K1: Eröffnungskonzert: FEIDMAN plays BEATLES

Samstag, 22.09.2018 | 19 Uhr
Kath. Kirche St. Martin | Unna

K4: Eine magische Reise durch Klassik, Rock & Pop – LA FINESSE

Samstag, 29.09.2018 | 20 Uhr
Atlas | Dortmund-Wickede

K7: Kammermusiknacht Unna – Ensemble Europa

Samstag, 06.10.2018 | 19 Uhr
ZIB | Unna

K9: Daniel Müller-Schott (Cello) & GMD Johannes Wildner

Mittwoch, 10.10.2018 I 20:00 Uhr
Ev. Kirche | Holzwickede

K23: Venezianische Nacht mit den „Virtuosen von Split“ 

Samstag, 03.11.2018 I 19 Uhr
Ev. Kirche | Holzwickede

K26: Notos Quartett  – Preisträger Echo Klassik

Sonntag, 11.11.2018 I 18 Uhr
Pestalozzi-Gymnasium | Unna

K35: Die 12 Hellweger Cellisten – Durch Europa nach Paris

Samstag, 24.11.2018 | 19 Uhr
Kath. Kirche St. Martin | Unna

14 Jahre Celloherbst

von 2004 bis 2018

Mit 35 Konzerten in 20 Städten an 60 Tagen ist der Celloherbst am Hellweg, der 2004 vom Kulturkreis der Unnaer Wirtschaft e.V. ins Leben gerufen wurde, nicht nur das größte Musik-Festival im östlichen Ruhrgebiet, sondern auch weltweit das vielseitigste Cellofestival. Ob Cello im Förderturm, in der Scheune, im Zentrum für Lichtkunst oder im Herrenhaus, in Schlössern und in Kirchen – die Vielseitigkeit des Festivals zeigt sich in seiner musikalischen Bandbreite und in seinem umfassenden regionalen Spektrum.

Über 150 Cellistinnen und Cellisten waren in den letzten vierzehn Jahren bei uns zu Gast, darunter auch internationale Gäste wie Steven Isserlis, Alban Gerhardt und Antonio Meneses, die uns immer wieder ermuntern, diesen Treffpunkt der europäischen Cello-Szene weiterhin zu pflegen und zu erhalten.

Wir freuen uns sehr, auch in diesem Jahr u. a. Daniel Müller-Schott und das Rastrelli Cello Quartett gemeinsam mit dem legendären Giora Feidman sowie zahlreiche „Junge Cello-Sterne“ für das Festival gewinnen zu können.

Der künstlerischen Leiterin des Festivals, Felicitas Stephan, ist es ein besonderes Anliegen, mit diesem Festival die Cellomusik in ihrer ganzen Vielfalt zu präsentieren und in Aufführungen und Gegenüberstellungen auch selten gehörte Werke für Violoncello bekannt zu machen.

Solisten stehen dabei Ensembles gegenüber, alte Musik trifft auf neue Musik, Popularmusik, Jazz und Tango treffen auf Klassik. Wenn im Herbst das gesamte östliche Ruhrgebiet, einschließlich des Kreises Soest und des Münsterlandes in harmonische Schwingungen versetzt wird, heißt es wieder:

Cello von und auf allen Saiten!

Der Kulturkreis der Unnaer Wirtschaft e.V. wünscht auch in diesem Jahr allen Mitveranstaltern sowie den Künstlerinnen & Künstlern viel Erfolg und den Besucherinnen und Besuchern zahlreiche anregende Hörerlebnisse beim 8. Celloherbst am Hellweg.

Klaus Moßmeier
1. Vorsitzender des Kulturkreises der Unnaer Wirtschaft e.V.

Felicitas Stephan
künstlerische Leitung (www.felicitas-stephan.de)

Uli Bär
Intendant

Highlights 2018: