Sonntag, 23.09.2018 | 17 Uhr | Haus Kupferhammer | Warstein
Haus Kupferhammer | Belecker Landstr. 9 | 59581 Warstein
Karten: AK: 25€
VVK: Tel. 02902-860982 oder 02902-1023 oder per mail: gisela@juraschka.de
(Karten liegen an der Abendkasse)
Veranstalter: Kulturinitiative Wartstein- Kupferhammer-Konzerte

Tanja Tetzlaff, Violoncello & Magda Amara, Klavier

spielen Brahms, Debussy, Schostakowitsch und Fauré

Tanja Tetzlaff verfügt über ein weit gefächertes Repertoire, das sowohl Standardwerke als auch Kompositionen des 20. und 21. Jahrhunderts umfasst. Sie studierte an der Musikhochschule Hamburg bei Professor Bernhard Gmelin und am Mozarteum Salzburg bei Professor Heinrich Schiff. Sie sagt über sich selbst:

„DER GRÖSSTE GENUSS BEIM MUSIZIEREN?
Das ist für mich das Eintauchen in Gefühle, Geschichten, Abenteuer, die zwar im Kopf eines anderen Menschen entstanden sind, der in einem komplett anderen Leben, oftmals in einer anderen Zeit und Welt, zuhause war — und dann zu erleben, wie ich durch die Musik meine eigenen Erlebnisse und Gefühle verschmelzen lassen kann mit denen des Komponisten oder der „Menschheit“ allgemein.
Meine Hoffnung und eben auch manchmal größte Erfüllung ist, dass ich es schaffe, durch mein Spiel auch den Zuhörern ein ähnliches Erlebnis zu ermöglichen, dass jemand im Publikum für einen Moment Empathie mit der Menschheit und „Aufgewühlt – Werden“ zulässt, die Musik an sich heranlässt.“

Begleitet wird Tanja Tetzlaff von der aus Moskau stammenden Pianistin Magda Amara,die als Solistin und als eine der gefragtesten Kammermusikpartnerinnen Gast renommierter Konzerthäuser wie dem Musikverein und dem Konzerthaus Wien, dem Mozarteum Salzburg, dem Concertgebouw Amsterdam, der Laeiszhalle Hamburg, dem Festspielhaus Baden-Baden oder der Tonhalle Zürich ist. Ihre Engagements führten sie auf die wichtigsten europäischen Bühnen und darüber hinaus nach Russland und in die USA.

Fotos: Tanja Tetzlaff © Georgia Bertazzi, Magda Amara © Andrej Grilc