K03 – Komponistinnen-Porträt

← zur Konzertübersicht

K 03: Samstag, 1.10.2016 | 20.00 Uhr | Nicolaihaus | Unna
Komponistinnen-Porträt:
Regine Brunke & Gang Wang, Violoncello
Ein Gesprächskonzert mit Einführung und Gesprächen mit der Komponistin.

k02

Nicolaihaus Unna  | Nicolaistr. 3  |  59423 Unna
Karten: 10 €, VVK: i-Punkt Unna (02303) 103777, Reservierungen: Celloherbstbüro (02303) 30 50 444
ermöglicht durch: Sybil Westendorp Stiftung

Ein Portrait der Komponistin Regine Brunke – Zwischen Violoncelloklang, Traum und Wirklichkeit

Gesprächskonzert mit Gang Wang, Violoncello und der Komponistin selbst

Die Kompositionen von Regine Brunke be­fas­sen si­ch in­halt­li­ch mit den exis­ten­zi­el­len und see­li­schen Zwischenwelten, z.B. dem „Sein zwi­schen Traum und Wirklichkeit“, dem „Wandern durch Zeit und Ewigkeit“, den Schatten, dem Märchenhaften, dem “Entfernt sein“. Ein be­son­de­rer Aspekt der kom­po­si­to­ri­schen Arbeit von Regine Brunke liegt in der Interpretation von li­te­ra­ri­schen Vorlagen, wo­bei nicht zwangs­läu­fig der Text als sol­ches zu­grun­de ge­legt wird, son­dern die aus dem Text re­sul­tie­ren­den Stimmungen Grundlagen für die Kompositionen sind.

Mit Ihren klas­si­sch aus­ge­ar­bei­te­ten und auf die li­te­ra­ri­schen Vorlagen be­zo­ge­nen Kompositionen prägt Regine Brunke das Genre der „Neuen klas­si­schen Literatur und Märchenmusik“ in be­son­de­rer Weise. So sind die Sonate G-Dur (Die schla­fen­de Schöne), die Schattenszenen und die Suite G-Dur für Violoncello so­lo seit dem Jahr 2003 be­reits über 200 -mal auf­ge­führt wor­den.

k03

Der chi­ne­si­sche Cellist Gang Wang spielt an die­sem Abend ein Gesamtkonzept aus Kompositionen von Johann Sebastian Bach und Regine Brunke, die ein­drucks­voll un­ter­malt wer­den von ei­ner stil­len, ex­pres­si­ven Videocollage der Oltidshojne Boddum, ei­nem dä­ni­schen Gräberfeld aus der Bronzezeit. Gang Wang selbst über­zeugt in sei­nen Konzerten mit tech­ni­scher Brillianz, kla­rem, herz­li­chen Ton und fei­ner Interpretation.

Die Komponistin Regine Brunke wird bei dem Konzert an­we­send sein.